BeOne - Ingenieure für Digitale Lösungen.

anfrage@beone.de
+49 40 794 166 00

Applikationsentwicklung auf Basis der Anwendungsplattform „Mendix“ für ein Unternehmen aus der Baubranche

Die Aufgabe

Eine Applikationsentwicklung, um eine Maschinenvermietung effizienter zu machen
Das Produkt des Kunden: Energie aus der Kiste

Ein Maschinenverleih aus Hamburg vermietet seit Jahren erfolgreich Baustromsysteme. Mit rund 700 Stromverteilern bedient er zahlreiche Unternehmen in Norddeutschland. Diese Geräte werden nicht nur bei nahezu jedem Bauvorhaben eingesetzt, sondern auch bei Veranstaltungen oder Instandsetzungsarbeiten von Industrieanlagen benötigt. Und es macht wirklich Sinn, diese Baustromgeräte zu mieten! 

Immerhin werden sie nur für einen bestimmten Zeitraum benutzt und danach wieder gelagert, müssen aber trotzdem gewartet werden. Die Investitionsausgaben wären unnötig hoch. Kein Wunder, dass das Business der Maschinenvermietung aus Hamburg boomt.

Die Mitarbeiter: immer unterwegs

Für diese Anlagenchecks müssen sehr häufig die Baustellen besucht werden, auf denen die Stromverteiler im Einsatz sind, um alle Details upzudaten. Die exakte Location, der Status, die genauen Leihzeiten … alle diese Daten wurden bisher händisch mittels einer Excel-Datei gesammelt. Dieser Prozess lief ziemlich langsam, da die Mitarbeiter auf den Baustellen so beschäftigt sind, dass sie nicht jeden Tag in der Lage waren, nach Ihren Runden zurück ins Büro zu kommen – um erst dort alle Daten in die zentrale Database der Firma einzupflegen. Und das verzögerte die Rechnungsstellung.

Mangelnde Transparenz

Zu den Schwierigkeiten beim Sammeln der Daten kam noch ein anderes Problem: Jeder Mitarbeiter musste morgens im Büro erscheinen und bekam seine Baustellen für den Tag zugewiesen. Manchmal schafft der Mitarbeiter das Programm komplett, manchmal aber auch nicht. Die Folge: der Operation Manager ist nicht ständig informiert und verliert den Überblick. Auch das war der Effizienz nicht gerade förderlich.

Keine Maschinenvermietung ohne Maschinenwartung

Natürlich müssen die Anlagen des Maschinenverleihs immer voll funktionsfähig sein. Das lässt sich nur bewerkstelligen, indem deren Team ständig in bestimmten Zeitabständen Checks und Instandhaltungen durchführt. Und nur, wenn das Gerät über den ganzen Mietzeitraum perfekt funktioniert, kann die Maschinenvermietung Ihren Kunden die volle Rechnung stellen und die eigenen Kosten niedrig halten.

Nutzen auch Sie Mendix für den schnellen Erfolg!

Die Umsetzung

Eine Applikationsentwicklung in Rekordzeit
Von der Stange dauert zu lange

Eine Applikation, die alle Vorgänge und Daten vereint, musste her. Hilft hier eine Standard-Lösung weiter? Wohl eher nicht. Dazu wurden ausschließlich Lösungen angeboten, die nicht maßgeschnitten waren, die viele unnötige Funktionen beinhalteten oder – im Extremfall – die für die Maschinenvermietung überhaupt nicht nutzbar waren. Und alle Lösungen hatten eins gemeinsam: sie waren enorm teuer und zeitintensiv einzurichten.

Mendix war die Lösung – und das Know-how von BeOne

Der Auftrag zur Applikationsentwicklung wurde nun an die Programmierer von BeOne weitergeleitet. Hier schwört man auf Mendix, einer Anwendungsplattform, die sich flexibel an die Anforderungen unterschiedlicher Kunden und Branchen anpassen lässt – ideal für eine maßgeschneiderte Applikation, wie der Maschinenverleih sie benötigt!

Applikationsentwicklung genau auf den Punkt

Schon zwei Wochen nach dem Briefing präsentierte BeOne den Prototyp: eine Applikation, die nicht nur die Probleme von der Hamburger Maschinenvermietung löst und zahlreiche Abläufe optimiert, sondern auch KEINE Funktionen beinhaltet, die nicht benötigt werden. Denn Effizienz ist da zu finden, wo weniger mehr ist! Das überzeugte sofort und es ging in die Umsetzung.

Die Ergebnisse

Effiziente Steuerung und Datenerfassung – die Applikationsentwicklung macht’s möglich
Arbeitsverteilung und Datenmeldung mit wenigen Klicks

Die Applikationsentwicklung brachte die Maschinenvermietung klar nach vorn. Jetzt kann der Operation Manager eine Gruppe von Baustellen direkt auf ein Mitarbeiterkonto verweisen. Der Mitarbeiter kann in dem Moment, in dem er den Baustellen-Check abgeschlossen hat, seinen Report zurückmelden – und die Daten sind direkt in der Zentrale gesichert. Dort hat man sofort Zugriff auf die Informationen und kann die Rechnung erstellen.

Gewusst wo

Per Link auf Google Maps kann jeder Mitarbeiter ganz genau den exakten Standort jedes Stromverteilers erkennen. Dadurch wird die Arbeitszeit deutlich reduziert und ermöglicht unserem Maschinenverleih, einen präzisen Überblick auf alle Standorte zu haben – ein riesiger Fortschritt für das Assetmanagement.

Die Vorteile durch die neue Applikation
  • Prozessoptimierung durch Datenkonsistenz und effektiverer Verteilung der Vorgänge
  • Effizienzsteigerung um 28% durch die Schnelligkeit der mobilen Vorgangsrückmeldung
  • 200 Minuten Fahrzeitersparnis beim Baustellen-Check und bei der Erfassung und Auswertung der Daten.
  • Permanente Transparenz mit 15% weniger Ausfallzeit bei allen Vorgängen, der Arbeitsteilung und beim Rückmeldestatus
  • Einfache, intuitive Nutzbarkeit der Applikation
  • On-time-Fakturierung
  • Optimales Asset Tracking
  • Sehr kurze Entwicklungszeit der Applikation
  • Maßgeschneidertes Produkt ohne unnötige Funktionen

Nutzen auch Sie Mendix für den schnellen Erfolg!

  • Branche:
    Baubranche
  • Kompetenzbereich:
    IoT-ServicesProzessoptimierung