Quick Change Beech 1900D

Quick Change Beech 1900D

Die Aufgabe:

Die Beech 1900D, ist als Pendlerflugzeug für den Transport von 18 oder 19 Passagieren in einer Druckkabine ausgelegt. Die Kabine verfügt im hinteren Bereich über einen von innen zugänglichen Frachtraum. Bei einer Gesamtbestuhlung von 19 Passagieren besteht die hintere Reihe aus 3 Sitzen, wobei der dritte, mittlere Sitz den Zugang zum Frachtraum und zur Toilette versperrt.

Aus betrieblichen und wirtschaftlichen Gründen muss die flexible Nutzung und Auslegung des Kabineninnenraums gewährleistet sein. Je nach Anforderungen und Passagier-/ Frachtaufkommen soll wahlweise entweder die Nutzung/der Entfall der Toilette möglich sein oder die Nutzung eines Frachtkontingents (durch den Entfall der Toilette) ermöglicht werden.

Erfahren Sie mehr über den Business Case!

Die Umsetzung:

Drei Konfigurationen in einer Maschine

Seitens des Herstellers werden die Flugzeuge mit der jeweilig bestellten Konfiguration (18 oder 19 Sitze) ausgeliefert. Eine nachträgliche Änderung dieser Konfiguration beinhaltet eine Schnelländerungs-Wartungsanweisung und eine AFM-Ergänzung einschließlich einer Anweisung zu Gewicht und Schwerpunktlage für drei (3) Luftfahrzeuge mit Kabinen- und Frachtkonfiguration

Einhergehend werden alle damit verbundenen Sicherheitsaspekte, wie Placards und Markierungen sowie Brandschutz-anforderungen, adaptiert und angepasst.

Die Ergebnisse:

Die Design Organisation der BeOne prüfte und konfigurierte die Anpassung. Innerhalb kürzester Zeit erfolgte die Zulassung (Quick Change) im Rahmen der Dokumentation des AFM, AMM und IPC. Das Flugzeug kann nun wahlweise in der gewünschten Konfiguration betrieben werden.

Erfahren Sie mehr über den Business Case!

German